Gemeinsam für Ihre Zahngesundheit
Gemeinsam fürIhre Zahngesundheit

Implantate

In unserer Tagesklinik bieten wir Ihnen Implantationen auf höchstem Niveau in einer modernen und stilvollen Atmosphäre. Erfahren Sie ein Gefühl von Ruhe und Vertrauen.

 

Was sind Implantate?

Implantate finden immer mehr Freunde, denn keine andere Methode ersetzt einen verloren gegangenen Zahn so naturnah wie ein Implantat - und manchmal sogar noch ein bisschen schöner.

Implantate sind gewebeverträgliche Zahnwurzeln aus Titan, die in den Kieferknochen eingesetzt werden.  Dies ist die natürlichste Form, einen verloren gegangenen Zahn zu ersetzen.
Durch diesen  eleganten Ersatz fehlender Zähne ist es nun nicht mehr nötig, die Nachbarzähne abzuschleifen.  Die gesunden Zähne bleiben unbeschädigt.
Lockere Prothesen mit  störenden Klammern, Geschmacksbeeinträchtigung sowie Unsicherheit gehören der Vergangenheit an. Durch Zahnimplantate wird zudem der fortschreitende Abbau des Kieferknochens verhindert.
Implantate bieten das Fundament für Einzelzähne, Brücken oder die feste Verankerung von Prothesen.
Durch ihre ausgezeichnete Verträglichkeit (Biokompatibilität) werden sie vom Körper perfekt integriert und geben den festen Biss zurück.
Bei zahnlosem Kiefer ist die Abdeckung des Gaumens nicht mehr notwendig. Der Geschmack und die Freude am Essen kehren zurück.

 

Es gibt sehr viele unterschiedliche Implantat-Systeme auf dem Markt. Wir arbeiten in unserer Praxis mit 2 modernen Implantat-Systemen, um den individuellen Gegebenheiten im Mund unserer Patienten gerecht zu werden.

 

 

Häufig gestellte Fragen:


...und wie kommt das Implantat in den Mund?

Um die häufigste Frage zuerst zu beantworten: ohne Schmerzen. Die Behandlung selbst erfolgt unter lokaler Betäubung - mehr ist in der Regel nicht nötig. Zuerst wird die "geschlossene Decke" der Mundschleimhaut geöffnet. Dann schafft man mit einem speziellen Bohrer das für das Implantat genau passende Knochenfach. Ist die Stelle ausreichend vorbereitet, wird das Implantat eingesetzt und die Mundschleimhaut wieder geschlossen. Während des Einheilungsprozesses ermöglicht ein Provisorium ein ästhetisches Aussehen.
Ist das Implantat eingeheilt, kann mit dem Zahnersatz begonnen werden.

Implantatgetragener Zahnersatz sitzt fest, ohne zu wackeln. Er vermittelt ein sicheres Gefühl, eine natürliche Mimik und ein attraktives Aussehen. Implantate sind langlebig und schützen Kieferknochen und Gewebe.

 

 


...und nach der Implantation - reicht da eine "normale" Mundpflege?

Ganz eindeutig: NEIN

In Zahnbelägen leben eine Menge Bakterien. Solange diese bakteriell belasteten Beläge regelmäßig entfernt werden, bevor es zu Schäden an Zähnen oder Zahnfleisch kommt, bleibt das biologische Gleichgewicht in der Mundhöhle erhalten. Sobald die Plaque-Bakterien in der Überzahl sind und sich weiter vermehren, besteht das Risiko von Karies und Infektionen des Zahnbettes. Ein entzündetes Zahnbett stellt ein erhebliches Risiko für das Implantat dar und führt nicht selten zum Verlust des selben.

Sie sollten aus diesem Grund unbedingt auf Zahnseide, Interdentalbürstchen oder sogar eine Ultraschallzahnbürste zurückgreifen.

Unverzichtbar ist in diesem Zusammenhang eine 1/2 jährliche Professionelle Zahnreinigung

 

 

 

... und wie oft muss ich zur Kontrolle?

Wenn die Einheilung zu aller Zufriedenheit erfolgt ist, geht man in der Regel zweimal pro Jahr zur Kontrolle. Dabei werden Sitz und Festigkeit des Implantates überprüft. Bei Problemen wie z.B. erhöhtem Infektionsrisiko kann auch ein kürzerer, engmaschigerer Kontroll-Rhythmus nötig sein. Dies ist vor allem bei Krankheiten der Fall die von sich aus schon ein erhöhtes Risiko für das Implantat darstellen (z.B. Diabetes mellitus), aber auch riskantes Verhalten wie z.B. starkes Rauchen oder Alkoholkonsum.



Welche Kosten übernimmt meine Krankenkasse...

Die gesetzlichen Krankenkassen bezahlen generell nur solche Behandlungen, die sie als notwendig bzw. wirtschaftlich erachten. Das sind im Falle eines Zahnverlustes z.B. Brücken oder Prothesen.  Beim Zahnersatz auf Implantaten erhält der Patient einen befundorientierten Festzuschuss.

Termin vereinbaren

07222-30330

Unsere Sprechzeiten:

 

Mo:

9.30 - 13 -u. 14.30 - 19 Uhr

 

Di:

9.00 - 13 -u. 14.30 - 18 Uhr

 

Mi:

8.00 - 14 Uhr

 

Do:

9.00 - 13 -u. 14.30 - 18 Uhr

 

Fr:

8.00 - 14 Uhr

 

Sa:

n. Vereinbarung

 

 



E-Mail:

tagesklinik-rastatt@gmx.de


Druckversion Druckversion | Sitemap
© © Zahnarztpraxis